Montag, 25. Juli 2016

Mirácoli Sauce für Bolognese Champignon

Ich muss gestehen, dass ich Fertigsauce aus dem Glas sonst eher sehr zurückhaltend kaufe, Das Einzige, was ich schonmal einpacke (wenn es im Angebot ist) sind ein paar Gläschen Uncle Ben's für das kurzfristige Verlangen nach Huhn süß-sauer :-)

Bei Mirácoli läuft allerdings aktuell eine Aktion, dass man bis zum 30.09.2016 die "neuen" (mit 400 g) Gläser Pastasoße nun gratis testen kann - bis zu 3 Gläser pro Haushalt. Das ist nett, das wollte ich gerne nutzen um die Vorräte für den Schnellkochnotfall aufzustocken.

Den Preis von knapp unter oder knapp über 2,00 € (je nach Sorte) für ein Glas finde ich dabei schonmal happig. Auf den ersten Blick fehlt mir auch jegliche Angabe dazu, für wieviele Nudeln ein Glas reichen soll. Bei der Variante "Sauce für Bolognese Champignon" steht als einziges wenigstens dabei, dass man 300g Hachfleisch hinzugeben soll. Übrigens auch die einzige Sorte, wo man noch etwas hinzufügen soll. Gut, dass ich noch 400g Hachfleisch eingefroren hatte.

Mirácoli Sauce für Bolognese Champignons 400g


Die Zubereitung ist einfach - Hachfleisch anbraten, Soße darüber und ein paar Minuten kochen lassen. Sogar die Zwiebeln sind schon drin! Und - oh Wunder - 2 ganze Viertel Champignons. Wow, gut dass wir 2 Personen sind, da wird jeder doch tatsächlich ein Viertelchen Champignon abbgekommen... Da die Soßenmenge für ein Paket (500g) Nudeln viel zu wenig aussah, habe ich kurzfristig noch eine Dose Pizzatomaten hinzugeben. Zusätlich gewürzt habe ich nicht, da Fertigsoßen gerne sowieso stark gewürzt sind :-)

Der Geschmackstest verlief auch relativ gut. Sagen wir mal so, für verlängerte Fertigsoße war es ok, nur wo waren denn jetzt die Champignons? In der Sauce ist davon nichts zu merken, die schmeckt tomatig, würzig und nach dem Hackfleisch. Ein Blick auf die Zutatenliste verspricht 12% Pilze. Waren das die 2 kleinen Viertelchen? Die Champignons waren dann auch geschmacklich ein Erlebnis der besonderen Art. Jeder von uns hatte ja gottseidank sein perslnliches Stück zum Testen. Kommentar meines Mannes "das schmeckt komisch, gar nicht nach Pilz, was solln das sein?" und ich finde, der Pilz schmeckte nach asiatischer süß-saurer Soße so als hätte der Pilz in ein Glas Uncle Ben's gehört und nicht in Bolognese. Ich frage mich wirklich, was sich Mirácoli bzw. Mars bei der Entwicklung dieser Soße gedacht hat.

Unser beider Fazit war am Ende auch, dass selbstgemachte Bolognese besser schmeckt und deutlich weniger kostet. Und gesünder ist sie auch, verzichten wir doch auf Zucker beim Kochen... Alles in Allem war dieser Test nicht so der Brüller, kaufen würde ich dieses Produkt auf keinen Fall. Sorry...