Dienstag, 30. Mai 2017

Payback-Punkte in Geld eintauschen

Offenbar ist einigen Payback-Sammlern nicht bewusst, dass man mit den gesammelten Paybackpunkten nicht nur "offline" bei den Partnern einkaufen (entweder durch Punkteeinlösung an der Kasse wie z.B. bei DM oder durch Ausdruck eines Wertbons wie z.B. bei Rewe und Real,-) oder gegen total überteuerte Prämien im Prämienshop von Payback tauschen kann.
Nein, man kann sich die Summe auch ohne Abzug auf ein Bankkonto überweisen lassen. Dabei gilt weiterhin der Tauschkurs 1 Punkt = 1 Cent. Also sind 1.000 Punkte z.B. 10,00 €.

Ich mache das eigentlich immer, außer Real hat mal wieder eine Aktion wie z.B. "Tauschen Sie Ihre Punkte in einen Einkaufsgutschein und sie erhalten 10% Gutscheinwert als Bonus". Das kommt aber nur selten vor, daher nehme ich meistens alle paar Monate eine Auszahlung in Anspruch.

Der Link für die Auszahlung ist auf Payback.de versteckt, man soll ja auch vorrangig die Prämien bestellen, die es übrigens anderswo eigentlich jedes Mal deutlich günstiger gibt.

Hier der praktische Link zur Auszahlung:
https://www.payback.de/pb/bargeld